Anruf
+230 4011919
Nachrichtenredaktion
  • #Mauritian Food

Ein Führer durch die Speisen Mauritius

December 17 2019

Trotz ihrer geringen Größe und der geringen Bevölkerungszahlen verfügt die fabelhafte Inselnation Mauritius über eine außergewöhnliche Esskultur mit köstlichen und wohlschmeckenden Gerichten. Die verschiedenen Menschen des Landes mit ihrem jeweiligen kulturellen Erbe haben zu dieser Vielfalt beigetragen: indische, europäische, chinesische und kreolische Geschmacksrichtungen sind in den beliebtesten Gerichten des Landes zu finden, die in hiesigen Restaurants in großzügigen Portionen serviert werden.
 
Die reichen, fruchtbaren Böden der Insel lassen unvergleichliche einheimische Produkte gedeihen, die von süßen tropischen Früchten bis hin zu fleischigem Gemüse reichen. Viele dieser frischen Zutaten stehen im Mittelpunkt der mauretanischen Küche, oft begleitet von Meeresfrüchten, Huhn oder Fleisch und werden geschickt mit einer aromatischen Mischung aus milden Gewürzen der Insel und aus der indischen Küche stammenden Gewürzen verfeinert.
 
Sind Sie ein neugieriger Reisender, der das Beste aus einem Urlaub in diesem faszinierenden Reiseziel machen möchte? Dann ist eine der ultimativen Möglichkeiten, sich mit der mauritischen Kultur vertraut zu machen, definitiv die lokalen Küchen zu entdecken. Es gibt ausgezeichnete Restaurants auf der ganzen Insel. Wenn Sie aber weniger Zeit haben, empfehlen wir Ihnen, sich auf das Straßenessen der Insel zu konzentrieren (auf einem der Märkte oder in Port Louis, das für seine Küche berühmt geworden ist), das sowohl sehr preiswert als auch absolut lecker ist.
 
Möchten Sie einige der fantastischen Köstlichkeiten der Insel probieren? Hier ist eine kurze Erläuterung der mauritischen Gerichte, die Sie im Urlaub im Land des Dodos probieren können:
 
Roti

Mauritian Roti


 
DAS mauritische Grundnahrungsmittel: Roti, Farata oder Roti Chaud (heißer Roti), ist ein eher buttriges indisches Fladenbrot, das von indischen Lohnsklaven, die auf Zuckerplantagen unter britischer Herrschaft gearbeitet haben, auf die tropische Insel gebracht wurde. In Mauritius werden Rotis im Allgemeinen mit hausgemachtem Chutney und eingelegtem Gemüse, gekochten weißen Bohnen und Rougaille-Sauce serviert oder als Beilage zu einem der vielen berühmten Currys der Insel gereicht. Roti-Stände sind auf Mauritius sehr produktiv. Es ist auch nicht ungewöhnlich, dass jemand sie vom Motorrad verkauft.
 
 
Sie können damit rechnen, dass Sie an einem Straßenstand auf Mauritius etwa Rs10-15 pro Roti bezahlen müssen.
 
Mine Bouille
 

Mine bouille Mauritius



Während der Kolonialherrschaft auf Mauritius kam es zu einem Zustrom von Arbeitern, Händlern und Einwanderern, die hauptsächlich aus Afrika, Indien und China stammten. Die afrikanischen und indischen Einwanderer waren weitgehend Sklaven und Zwangsarbeiter. Die Chinesen kamen entweder unter den Niederländern als Gefangene, die zur Arbeit gezwungen wurden, oder während der britischen und französischen Herrschaft um Handel zu treiben nach Mauritius: Einwanderer, die zu Handelszwecken kamen sahen Mauritius als ein Land mit immensen Möglichkeiten.

Wie bei den anderen Ethnien brachten die chinesischen Händler eine Reihe von köstlichen Gerichten mit, die sich im Laufe der Zeit zu chinesisch-mauritischen Variationen wie Mine Bouille entwickelten. Die direkte Übersetzung dieses Gerichtes lautet „gekochte Nudeln“ und es steht – wie der Name schon sagt – im Mittelpunkt der frisch zubereiteten mauritischen Nudeln, die von einer Vielzahl von optionalen Beilagen begleitet werden.

Eine Schale Mine Bouille beginnt bei etwa Rs30, die mit dem Hinzufügen von Beilagen teurer wird. Normalerweise kostet das je Beilage etwa zwischen Rs10 und Rs15. Vegetarische Zutaten sind preiswerter als die Fleisch- oder Fischbeilagen. Ein komplettes Gericht besteht in der Regel aus mehreren Zutaten, je nach Geschmack des Gastes.
Wenn Sie eine Schüssel mit Mine Bouille mit Huhn und einem Ei bestellen, wird es etwa Rs60 (Rs15 für jeden Belag) kosten

Haalim (or Haleem)
 

Mauritian haleem



Haalim ist ein wunderbarer und beliebter Suppeneintopf, der von der nahöstlichen, asiatischen und indischen Küche inspiriert ist und ist das vollkommene das ultimative Wohlfühlessen. Traditionell wird es mit Fleisch, wie z.B. Lamm, als zentraler Bestandteil hergestellt, aber es gibt auch viele vegane Varianten. Das Fleisch wird dann zusammen mit weiteren Zutaten – wie Zwiebel, Kardamom, Linsen, Knoblauch, Ingwer, Spalterbsen, Gerste, Kurkuma, Chili und Pfeffer – mehrere Stunden weichgekocht. Er wird heiß serviert, mit Frühlingszwiebeln (oder anderen Beilagen) bestreut und mit frisch gebackenem Brot wie Baguettes oder „Fladenbrot“ serviert.
Eine Schüssel Haalim (mit Fleisch) kostet an einem Straßenstand zwischen Rs30 und Rs50.

Vona Corona’s ice cream 
 

Vona Corona Ice Cream



Die perfekte Ergänzung an einem heißen Tag in Mauritius ist definitiv etwas des hausgemachten Eises, das in einer der berühmten Vona Corona-Filialen serviert wird. Die jüdische Familiengesellschaft Vona Corona, wurde vor rund 100 Jahren in Rose Hill gegründet. Anfangs verkaufte der Gründer sein Eis mit dem Dreirad. Vona Corona bietet traditionelle handwerkliche Eiscremes, die seit der Gründung der Marke große Popularität erlangt haben.

Feinschmecker haben die Wahl zwischen einer Reihe von Geschmacksrichtungen, aber drei der beliebtesten sind Vanille, Mandel und Schokolade. Egal für welchen Geschmack Sie sich entscheiden, Sie können sich darauf verlassen, dass das Eis gemäß der Tradition der Marke mit dem Löffel in den Becher oder die Waffel gegeben wird und mit Vona Cornonas charakteristischer roten Ananasmarmelade (nach einem geheimen Familienrezept) und rosafarbener geriebener Kokosnuss verfeinert wird. Während der Avocado-Saison haben Sie vielleicht sogar das Glück, das einzigartige, Avo-Eis von Vona Cornona zu probieren.

Von einem Ein-Mann-Dreirad, das Eis in seiner Nachbarschaft verkaufte, ist Vona Corona heute zu einem der beliebtesten Genüsse an den Straßenständen in Mauritius geworden. Der Geschmack von Vona Corona Eiscreme sollten Sie auf keinen Fall verpassen. Der Preis variiert zwischen Rs15 und Rs30 für Eistüten und Becher, aber es ist auch in Bechern von 500 ml bis 3 Liter erhältlich, die zwischen Rs100 und Rs400 kosten können.

Gato Arouille (taro cakes)

Das Gato Arouille ist ein weiteres Highlight einzigartiger sino-mauritischer Straßenkost in Mauritius. Dieses herzhafte Gericht besteht aus kleinen Taro-Knödeln. Taro ist ein Wurzelgemüse, das überwiegend in tropischen Ländern angebaut wird, aber in Südostasien und Südindien heimisch ist. Traditionell hergestellt aus einer Mischung aus geriebenem Ingwer und Taro und mit Salz und Zucker gewürzt. Die Zutaten werden dann mit Maisstärke kombiniert und zu einem groben Teig verarbeitet, der zu kleinen Kugeln gerollt wird. Die Kugeln werden dann frittiert wodurch sie außen einen besonderen Crunch erhalten aber innen schön weich sind.
Ihr einzigartiger – und für viele süchtig machender – Geschmack wird durch Chili- oder Tomatenchutney verfeinert: Vertrauen Sie uns, Sie werden noch mehr von diesen geschmackvollen Snacks, die während des Ramadans oft nach Sonnenuntergang serviert werden, probieren wollen. Gato Arouille kann für etwa Rs10 (für drei mundgerechte Geschmacksbomben) genossen werden, aber die Preise variieren je nach Größe.  

Alouda
 

Alouda Mauritius



Als Ergänzung zu Ihrem mauritischen Straßenessen empfehlen wir Ihnen, eine Alouda zu probieren, ein bei den Einheimischen sehr beliebtes Getränk. Dies ist eine Art mauritischer Milchshake, der aus geriebenem hausgemachtem Agar-Agar-Gelee, Milch, Basilikumkernen und Eis hergestellt wird. Es stammt aus Südasien und sollte für Ihren „Cheat Day“ reserviert sein, aber er ist definitiv die Kalorien wert. Weitere mauritische Getränke sind Kokoswasser, das direkt aus einer frisch geschnittenen Kokosnuss genossen werden kann, Zuckerrohrsaft, der lokale Vanilletee und natürlich der berühmte Rum des Landes (der in einem Cocktail wunderbar ist).
Eine Alouda kostet zwischen Rs15-Rs30 in einem Glas, eine 1-Liter-Flasche kann bis zu Rs100 kosten.

Chana puri

In Mauritius mangelt es nicht an frittierten Genüssen! Ein weiteres schmackhaftes Leckerli gibt es in Form von Chana Puri. Frittiert und mit gelben Spalterbsen (aromatisiert mit Salz, Kreuzkümmel, Masala und Kurkuma) gefüllt und mit Chili-Sauce oder Tomaten-Chutney serviert. Am besten schmecken sie heiß. 
Chana Puri kosten normalerweise Rs5 pro Stück oder Rs10 für drei, je nach Größe.

7 indsche Curries
 

7 Cari Mauricien



Der Name dieses großartigen Gerichts verrät einiges! Inspiriert von Indien und Südindien, ist das Indian 7 Curries wirklich eine vegetarische Geschmacksreise, bei der man 7 verschiedene üppige Curries auf einmal probieren kann. Traditionell werden diese Curries auf einem Bananenblatt neben Puris (einer Art frittiertem Brot ohne Hefe) und Basmatireis serviert. Das Beste daran? Es wird traditionell mit den Händen gegessen! Es gibt zwei Arten dieses Gerichtes auf Mauritius, eine Hindu-Version und eine tamilische Version (aus Südindien). Gereicht wird diese Spezialität zu besonderen Anlässen, Hochzeiten und Festivals. Verpassen Sie nicht die Gelegenheit, diese Spezialität zu genießen.

Samosas and Gato Piment

Einige der berühmtesten frittierten Leckereien in Mauritius sind Gato Piment und Samosas. Samosas stammen aus der indischen Küche und es gibt sie in verschiedenen Geschmacks-kombinationen, darunter vegane, vegetarische und fleischhaltige Sorten. Zu den beliebtesten Füllungen gehören Käse, Zwiebel, Kartoffel und Huhn. Füllungen aus Rind- und Schweinefleisch sind die selteneren Sorten auf Mauritius.
Wie die meisten der kleinen Snacks an Straßenständen können Sie meistens 3 kleine Samosas für Rs10 kaufen und für die etwas größeren bezahlen Sie zwischen Rs5-10.

Biryani
 

Biryani Mauricien



Nicht zuletzt ist es das beliebte Biryani, ohne die ein mauritischer Gourmetführer unvollständig wäre. Das mauritische Biryani, das wohl beliebteste Straßenessen von allen, ist stark von der ursprünglichen indischen Version beeinflusst. Dieses Gericht enthält Zutaten wie Sternanis, Zwiebeln, Ingwer, Knoblauch, Ghee. Proteine kommen meist von Huhn, Rind, Hammel, Lamm oder Fisch. Hinzugefügt werden Kartoffeln, Joghurt und authentische indische Gewürze wie Safran. Die Zutaten werden fachmännisch geschichtet und in einem Schnellkochtopf gegart.
Die sorgfältige Zubereitung, die Ausgewogenheit der Aromen und die Zubereitung von Biryani wird in der Regel erfahrenen Köchen überlassen, die oft ihre eigenen geheimen Rezepte oder Zutaten haben.

Dieses Gericht wird normalerweise zu besonderen Anlässen (z.B. muslimischen Hochzeiten) gegessen und mit Chili, Gurken und Chutney serviert. Wenn Sie nur ein einziges Straßenessen auf Mauritius probieren, dann ist dies die richtige Wahl.

Sie bezahlen im Durchschnitt, Rs100 für ein Biryani mit Huhn in Mauritius.

Genießen Sie eine Straßenküche, die Sie auch nach Ihrem Urlaub nicht vergessen werden und genießen Sie die feinen Aromen von Mauritius. Sie suchen noch die perfekte Unterkunft? Dann werfen Sie einen Blick auf eines unserer Sun Resorts, in denen wir besonders stolz darauf sind, unseren Gästen authentische, unverwechselbare mauritische Erlebnisse zu vermitteln.

Verwandte Nachrichten